Marianische Männercongregation (MMC)

Leitwort
MMC1"Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe, wie du gesagt hast." (Lk 1,26-38)
Einleitung
MMC2Die Marianische Männercongregation ist eine Gemeinschaft katholischer Männer. Sie orientieren sich an Maria, der Muttergottes und Mutter der Glaubenden. Wie Maria, sagen die Männer Ja, und bekennen sich als Laien in der Kirche zu einer aktiven und engagierten Mitarbeit. Sie vertrauen stark auf die Fürsprache Mariens, damit sie dem gerecht werden können, wozu sie als Christen berufen sind.
Vorsitzender
Herr Konrad Träger
Website MMC Regensburg
www.mmc-regensburg.de
Ziele
  • Gleichgesinnte Männer zu einer Glaubensgemeinschaft zusammenzuführen.
  • Den Anspruch Gottes in Familie und Beruf, in Kirche und öffentlichem Leben zur Verfügung zu stellen.
  • Treue zum Papst als dem "Primus inter Pares" stehen.
  • Die Bildung des Gewissens. Die Grundsätze drücken dies prägnant in folgender Weise aus: "In einer einfachen Lebenshaltung sucht sich der Sodale der Welt gegenüber."
Kurzinformation zur Congregation
Die erste Marianische Congregation wurde 1562 in Rom mit Schülern des Colleggio Romano gegründet. Die Marianischen Congregationen sind weltweit aus dem Jesuitenorden erwachsen. Ihr geistliches Fundament rührt her vom Gründer des Jesuitenordens, dem hl. Ignatius von Loyola. Die Mitglieder nennen sich "Sodalen", aus dem Lateinischen wohl am Besten mit "Weggefährten" übersetzt.

Seit 1592 besteht die Marianische Männer-Congregation "Mariae Verkündigung" in Regensburg. Ihr Einzugsgebiet umfasst in etwa die Landkreise Regensburg, Kelheim, zum Teil Schwandorf sowie ein größeres Gebiet in der nördlichen Oberpfalz. Sie gehört der Arbeitsgemeinschaft der Marianischen Männer-Congregationen in Bayern an.
Übersicht der Bezirke
Die MMC Regensburg ist gegliedert in 12 Bezirke und dann in einzelnen Pfarrgruppen, die von Priestern als Bezirks- bzw. Pfarrpräses und Bezirks- bzw. Pfarrobmännern betreut werden. Zum 30.11.2006 waren 5.830 Sodalen registriert.
Wer kann Mitglied werden?
Die Marianische Congregation nimmt jeden katholischen Mann auf. Als Altersuntergrenze gilt der Empfang des Firmsakramentes. Der Sodale legt bei einem Gottesdienst der MMC sein Weiheversprechen ab. Er verpflichtet sich damit freiwillig, die Ziele der Congregation zu befolgen.
Was wollen wir?
Wir suchen unsere Verantwortung in der Kirche und im eigenen Lebensumfeld zu erkennen und zu erfüllen. Wir leben unseren Glauben a) im Gebet in der Familie, b) im persönlichen Beten, c) in der Pflege marianischer Gebete, (z. B. Rosenkranz) d) in der Achtung des Sonntags. e) durch Hilfe in Rat und Tat, f) durch die Übernahme von Verantwortung im öffentlichen Leben, g) und unterstützen die Armen dieser Welt.

Als getaufte und gefirmte Christen sind wir Glieder der Kirche. Wir stehen zu den Hirten der Kirche, zum Papst, den Bischöfen und Priestern. Als Gemeinschaft gläubiger Männer leben wir aus der Kraft der hl. Sakramente und aus der Heiligen Schrift.

Maria, die Mutter Gottes und Mutter der Glaubenden, das Urbild der Kirche und Vorbild für jeden Christen, gibt uns dabei Orientierung. Von Maria lassen wir uns den Weg zu Christus zeigen: "Was er euch sagt, das tut!"

Es ist eine große Freude und ein Segen für die ganze Pfarrgemeinde, dass wir die Marianische Männer-Congregation haben, die den Anspruch Gottes in Familie und Beruf zur Verfügung stellen und zur aktiven und engagierten Mitarbeit in der Pfarrei bereit sind. Wir wünschen allen Sodalen viel Freude und guten Zusammenhalt.