Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) Neukirchen zu St. Christoph

Leitwort
Gemeinsam Zukunft gestalten
Ein kurzer Blick auf die Geschichte des KDFB
Logo des KDFBDer Frauenbund ist als Teil der Frauenbewegung entstanden. "Frauen im Verband sind stark." Mit dieser Überzeugung wurde der Katholische Frauenbund im letzten Jahrhundert gegründet. Seitdem sind die Frauen des KDFB politisch, gesellschaftlich und kirchlich aktiv. Sie engagieren sich als Teil der internationalen Frauenbewegung für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft. In der Diözese Regensburg wurde der Katholische Frauenbund am 28.11.1910 gegründet. Seitdem ist der KDFB eine große Gemeinschaft von derzeit fast 65.000 Frauen in 471 sogenannten Zweigvereinen, jungen Frauengruppen und Eltern-Kind-Gruppen in der Diözese Regensburg geworden. Ein Verband, der bundesweit arbeitet, mit insgesamt 220.000 Mitgliedern.

Website des KDFB Regensburg: www.frauenbund-regensburg.de
Gründung des Zweigvereins Neukirchen zu St. Christoph
Ellen Ammann, Gründerin des KDFB1985 hatten Pfarrer Willibald Männer, Frau Hildegard Helgert, Frau Marita Osgyan und Frau Helga Essler die Idee, den Kath. Frauenbund zu gründen. Sie haben dann gleich Nägel mit Köpfen gemacht und den Zweigverein des KDFB in Neukirchen zu St. Christoph am 21.03.1985 gegründet.

Mitgliederzahl: 65 Mitglieder (Stand: 01.01.2015)

Foto: Ellen Ammann (1870 - 1932), Gründerin des Bayer. Landesverbandes des KDFB
Ziele
  • Die Gemeinschaft unter den Frauen fördern
  • Für die Gleichberechtigung und der Gleichstellung der Frauen sich zu engagieren
  • Unter dem Motto "Frauen helfen Frauen", den Frauen in Not in der ganzen Welt helfen
  • Das Glaubensleben der Pfarrgemeinde aktiv mitgestalten und stark zu unterstützen
  • Offen bleiben, Neues wagen, Fähigkeiten unterstützen, voneinander und miteinander lernen
  • Durch verschiedene Angebote und Aktivitäten sich kreativ zu entfalten
Aktionen und Angebote
Kräuterbüschel
  • Verschiedene Bildungsangebote
  • Advent- und Osterbasar, Flohmärkte
  • Kräuterbüschel-Binden
  • Seniorennachmittage
  • Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten
  • Weltgebetstag der Frauen
Vorstandschaft
Vorstandschaft des KDFB
Amt Name
1. Vorsitzende: Helgert Hildegard
2. Vorsitzende: Helgert-Drexler Julia
Schriftführerin: Völkl Rita
Schatzmeisterin: Dunkl Karin
Geistlicher Beirat: BGR PfAdm. Antony Soosai Soosaiah
Ortssprecherin Waldkirch:
Ortssprecherin Neuenhammer: Lang Monika
Beisitzerin: Essler Helga
Beisitzerin: Hermann Waltraud
Beisitzerin: Hirnet Angelika
Beisitzerin: Kick Klara
Beisitzerin: Osgyan Marita
Beisitzerin: Hauser Michaela

Zeitschriftenzustellung: Waltraud Herrmann
Beauftragte der KDFB-Landfrauenvereinigung im ZV: Karin Dunkl

Der Katholische Frauenbund ist von unserer Pfarrei nicht mehr wegzudenken. Die ganze Pfarrgemeinde freut sich, dass wir so einen fleißigen und aktiven KDFB haben. Der Katholische Frauenbund ist immer bereit, wenn es darum geht Gottesdienste, Andachten, Kreuzwege, Seniorennachmittage und Feste mit vorzubereiten und zu gestalten. Hilfsbereitschaft und Engagement sind selbstverständlich für unseren Frauenbund. Es herrscht eine sehr gute und angenehme Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde. Die ganze Pfarrei wünscht dem KDFB weiterhin guten Zusammenhalt, neue Ideen, viel Erfolg und Nachwuchs.